CDU - Wir gestalten Zukunft!

Wegen des demografischen Wandels stellt sich die CDU dieser Herausforderung und wird sich auch weiterhin aktiv in die Gestaltung der nächsten Jahre einbringen.

Deshalb steht für die CDU die Weiterentwicklung des Dorfentwicklungskonzeptes mit seinen vielen Facetten unter Beteiligung aller Bürger an erster Stelle. Die CDU hat diesen Prozess angestoßen, in dem sich erfreulicherweise viele Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt mit ihren Ortsteilen eingebracht haben.

Dabei setzt die CDU-Balve auf Bewährtes. Denn nur Bewährtes schafft Sicherheit und Vertrauen.

Für Kontinuität steht dabei die CDU-Balve mit ihrem Bürgermeister Hubertus Mühling auch weiterhin. Gerade in der heutigen, schnelllebigen Zeit sind dies wichtige Ankerpunkte in unserem gesellschaftlichen Leben.

Mit einer gewohnt starken Mannschaft geht die CDU in die bevorstehende Kommunalwahl. Dabei deckt die CDU mit ihren kompetenten Frauen und Männern alle wichtigen Politikfelder ab, die für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Balve besonders wichtig sind.

Unsere Kandidaten sind in allen Ortsteilen im gesellschaftlichen Leben und in den Vereinen fest verankert. Damit können wir erreichen, dass nicht Verwaltung und Politik diesen Prozess alleine gestalten. Wir alle sind aufgerufen, uns bei den Entscheidungen für die Stadt und unsere Ortsteile  einzubringen.

Finanzen
Die CDU garantiert solide Sparpolitik. Ihr Ziel ist Schuldenabbau. Dabei wird die CDU die notwendigen Investitionen nicht aus den Augen verlieren. Sie will den nachfolgenden Generationen eine intakte Infrastruktur, aber keine Schulden hinterlassen.

Erziehung und Bildung
Die CDU macht sich stark für die Bildungseinrichtungen in unserer Stadt. Wir werden die  Grundschulen, das Schulzentrum und die Kindergärten unterstützen.  Wir setzen auf flexible Betreuungsangebote und passen diese bedarfsgemäß an.
Wir begrüßen es, dass die heimische Wirtschaft kooperativ mit unseren Schulen zusammenarbeitet.

Bauen und Planen
Durch Bereitstellung von Baugebieten wollen wir insbesondere für junge Familien bezahlbare Bauflächen anbieten. Gleichzeitig ist es uns wichtig, auch zukünftig Flächen für Gewerbe- und Industrieansiedlung anzubieten.
Die Umsetzung und Weitergestaltung des Dorfentwicklungskonzeptes zur Attraktivitätssteigerung des Stadtkerns und der Ortsteile wird auch weiterhin von der CDU-Balve begleitet werden.

Soziales, Sport und Kultur
Insbesondere die Jugendarbeit in den heimischen Vereinen und im Jugendzentrum der Stadt liegt  uns sehr am Herzen und wird von uns weiterhin unterstützt.
Dies gilt ebenso für die caritativ- und sozialtätigen Vereine, für Feuerwehr, THW und GesundheitsCampus.

Handel und Tourismus
Tourismus nimmt gerade im Sauerland einen immer größeren Stellenwert ein. Aus diesem Grunde ist es wichtig, dass die touristischen Aktivitäten in der Stadt gebündelt und optimiert werden.
Eine gute Basis für den Tourismus sind unsere vorhandenen Rad- und Wanderwege. Hier setzt sich die CDU-Balve auch weiterhin für den Ausbau ein.
Die demografische Entwicklung ist eine große Herausforderung, die wir aber optimistisch und mit wegweisenden Konzepten angehen.

Hierfür stehen das Team der CDU-Balve und ihr Bürgermeister Hubertus Mühling.
CDU - Wir gestalten Zukunft!

Am vergangenen Donnerstag hat unser CDU Stadtverband zur einer weiteren Veranstaltung der Reihe "CDU vor Ort" eingeladen und die Kläranlage des Ruhrverbands besichtigt. 14 Millionen D-Mark wurden in die im Jahre 1999 errichtete Anlage in Balve investiert. Damit hat der Ruhrverband nicht nur Kapazitäten für rund 17.500 Einwohner geschaffen, sondern auch einen Lückenschluss im wasserwirtschaftlichen Gesamtkonzept des Hönnetals erreicht.

Begonnen mit dem Abwasserhebewerk, über den Rechen bis hin zum Belebungsbecken, ist die Kläranlage in Balve auf ihrer 4,0 Hektar großen Fläche grundsolide aufgestellt. Es ist eine Anlage mittlerer Größe des Ruhrverbands, der rund 100 Kläranlagen entlang der Ruhr betreibt. Die Anlage verfügt über alle Möglichkeiten, die nach heutigen Standards verlangt werden, betont Dr. Klaus Kruse, der die Besuchergruppe durch die einzelnen Stationen der Wasseraufbereitungsanlage führte. Ein hoher Qualitätsstandard ist auch vor dem Hintergrund unangekündigter Kontrollen des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUF) erforderlich, die zwölfmal jährlich erfolgen. "Wir machen das Wasser hier wieder schön", so Schüttler als Betreuer der Kläranlage in Balve und Binolen. 

 Wir freuen uns, das so viele interessierte Bürgerinnen und Bürger unserer Einladung gefolgt sind.

Nach nochmaliger Diskussion und neu gewonnener Erkenntnisse stimmt die CDU-Fraktion der zusätzlichen Aufwandsentschädigung für die Ausschussvorsitzenden der Ausschüsse („Schule, Kultur, Soziales, Sport“, „Betriebsausschuss“, „Umwelt, Planung, Bau“) zu. Diese Zustimmung basiert ausschließlich auf der rechtlichen Unsicherheit in dieser Frage. Da die von der Landesregierung vorgegebene Anpassung aber nach Meinung der CDU-Fraktion in Balve in keinem Verhältnis zu dem tatsächlichen Aufwand eines Ausschussvorsitzenden steht, werden die beiden Ausschussvorsitzenden Jörg Roland und Johannes Schulte das zusätzliche Geld für Ausschussvorsitzende an Vereine im Stadtgebiet spenden. 

 1kDie Sitzung des SKSS-Ausschusses (Schule, Kultur, Soziales und Sport) fand am vergangenen Mittwoch auf Initiative des Ausschussvorsitzenden Johannes Schulte in der Städt. Bücherei Balve statt.